MBJ Solutions GmbH vervollständigt das Elektrolumineszenz Produktportfolio

MBJ Solutions GmbH erweitert sein Produktportfolio um zwei weitere Elektrolumineszenz-Inspektionssysteme. Der Einsatz der Elektrolumineszenz ermöglicht eine schnelle Prozesskontrolle und reduziert die Produktion defekter Solarmodule. Insbesondere für das menschliche Auge nicht sichtbare Defekte können mittels der Elektrolumineszenz einfach erkannt werden.

Das SolarModule EL-quickline LEL und das SolarModule EL-inline SEL sind Ergänzungen der Produktfamilien SolarModule EL-inline und SolarModule EL-quickline. Ab sofort stehen beide Elektrolumineszenz Systeme jeweils als „long edge leading“, also Förderung über die lange Modulkante, und als „short edge leading“, Förderung über die kurze Seite, zur Verfügung. Damit schließt MBJ Solutions eine Lücke im Portfolio, so dass zukünftig für beide Varianten des Modultransports ein hochauflösendes Prüfsystem und ein System mit mittlerer Auflösung angeboten werden kann.

Beide Prüfsysteme können an verschiedenen Positionen im Produktionsprozess eingesetzt werden. Eine Prüfung beispielsweise direkt vor dem Laminieren ermöglicht die einfache Überprüfung des Lötprozess. Fehlerhafte Strings können sicher erkannt und ausgewechselt werden. Mit einer Inspektion nach dem Laminieren kann der Laminierungsprozess überwacht werden, mit einer Inspektion vor der Auslieferung stellt man sicher, dass keine Produkte mit versteckten Mängeln ausgeliefert werden.

Pressekontakt MBJ Services GmbH

Svenja Petschelies
Tel. +49 41 02 77 89 0 - 18
svenja.petschelies(at)mbj-solutions.com